Wartungsfunktionen

Bschf. Dr. Georg Glosauer

Bschf. Dr. Georg Glosauer

Ehrenmitgliedschaften: Ferdinandea (Prag) zu Heidelberg

Geboren: 22.06.1860, Schweißing (tschech. Svojšín, Bezirk Tachau, tschech. Tachov, Böhmen)
Gestorben: 09.06.1926, Welchau (tschech. Velichov, Bezirk Karlsbad, tschech. Karlovy Vary, Böhmen)
Weihbischof von Prag

Lebenslauf:

Glosauer studierte nach der Absolvierung des Gymnasiums Theologie und wurde am 15. Juli 1884 in Prag zum Priester geweiht. Danach war er in der Pfarrseelsorger tätig. Zuletzt war er von 1892 bis 1904 Pfarrer im westböhmischen Haid (Bor u Tachova). Aufgrund seiner Verdienste in der Seelsorge wurde er am 20. November 1904 in das Metropolitankapitel von St. Veit in Prag berufen und war dann in der Diözesanverwaltung tätig. Am 19. 8. 1913 wurde er zum infulierten Domdechanten ernannt.

Als der langjährige und beliebte Prager Weihbischof Wenzel Anton Frind (Fd EM) 1917 resignierte, wurde Glosauer am 7. Juli 1917 zum Titularbischof von Hermopolis Maior und zum Weihbischof von Prag für die deutschen Gläubigen ernannt. Die Bischofsweihe erfolgte am 8. September 1917 im Prager St.-Veits-Dom. Frind war einer der Mitkonsekratoren. Ab 1924 war Glosauer Präsident des Volksbundes der deutschen Katholiken in der Tschechoslowakei. Seine Verbundenheit mit dem Verbandskatholizismus führte zur Ehrenmitgliedschaftsverleihung seitens der Ferdinandea.

Anfang Mai 1925 erlitt Glosauer nach einer Predigt in einer Maiandacht einen Schlaganfall und war danach ein stationärer Pflegefall. Er erlag diesem ein Jahr später in einem Pflegeheim und wurde auf dem Friedhof seiner Geburtsstadt Schweißing begraben. Sein Nachfolger als Weihbischof für die deutschen Katholiken des Erzbistums Prag wurde Johannes Nepomuk Remiger (Fd EM).

Werke:

Manna. Katholisches Gebet- und Gesangbuch für Böhmen (1912).

Quellen und Literatur:

www.catholic-hierarchy.org
http://www.kpmk.eu/index.php/svatovitska-kapitula/clenove-kapituly/instalovani-1900-1918/100-georg-glosauer (= Bibliothek des Prager Metropolitankapitels)