Kunst & Recht – wie macht man es richtig

Kunst & Recht – wie macht man es richtig

Bildungsakademie
Bildungsakademie
Code: 2152
Datum: 19.11.2021 - 20.11.2021
Ort: ÖCV-Haus - Lerchenfelder Straße 14, 1080 Wien
Teilnehmer:min. 8 Personenmax. 25 Personenfreie Plätze: 22
Kosten:
ÖCV-Aktive: 45,00 € ÖCV-AHAH: 45,00 €
Extern Stud.: 70,00 € Extern Gäste: 100,00 €
Artikel

Kunst & Recht – wie macht man es richtig
Spannende Kunstrecht-Fälle aus der Anwaltspraxis

Termin:
19.11.2021 – 18:00-21:00 Uhr
20.11.2021 – 09:00-18:00 Uhr

Vortragender:
Dr. Andreas Cwitkovits (A-F)
Rechtsanwalt, Art Law Office

Das BA-Seminar richtet sich an Juristen, Kunstsammler, Erben von Kunst, Kunstmanager, Sachverständige, Galeristen, Künstler, Restauratoren und Journalisten. Grundsätzlich behandeln wir rechtliche und historische Zusammenhänge rund um die Entstehung und den Handel mit Kunstwerken. Glamouröse und auch dubiose Kunstgeschäfte oder spektakuläre Kunstverbrechen sind bei Zeitungsmachern und Lesern beliebt, zeigen aber auf welche Defizite im rechtlichen und versicherungstechnischen Umgang mit Kunst vorhanden sind.

Seminarinhalt

Die Themenfelder sollen anhand von österreichischen und internationalen Kunstrecht-Fällen aus der Praxis abgehandelt werden und um den interessanten Aspekt der wirtschaftlichen und versicherungstechnischen Betrachtung von Kunstobjekten ergänzt werden.

• Kunstkauf, Schenkung, Stiftung, Kunsthandel, Galerien, Auktionswesen,
• Kunstschaffende, Urheberrecht, Erben von Kunst, vertragliche Regelungen,
• Kunst und Steuern, Kunst als Betriebsvermögen,
• Kunstsachverständige, Haftung, Bewertung von Kunstwerken, Kunstversicherung
• Kunstexport, Denkmalschutz, internationale Konventionen
• Kunstfälschung, Kunstbetrug, Kunstdiebstahl, Art Napping
• Prozessführung, Schiedsverfahren, Vertragsgestaltung, Streitprävention
• NS-Kunstraub, Restitution in Österreich und international

Anmeldung

Wenn du Zugangsdaten zum ÖCV.Net zur Verfügung hast, melde dich vorher beim System an, damit deine Anmeldedaten automatisch generiert werden können.