Studienexkursion BRÜSSEL - AUSGEBUCHT

Studienexkursion BRÜSSEL - AUSGEBUCHT

Die Anmeldefrist für dieses Seminar ist leider schon vorüber.
Wenn Sie sich noch anmelden möchten, setzen Sie sich bitte mit der Bildungsakademie in Verbindung.
Dieser Termin ist bereits ausgebucht. Du kannst dich jedoch unten auf die Warteliste setzen lassen.
Bildungsakademie
Bildungsakademie
Code: 2019
Datum: 15.02.2020 - 19.02.2020
Ort: Brüssel
Teilnehmer:min. 8 Personenmax. 15 Personenfreie Plätze: 0
Kosten:
Sebstbehalt: 200,00 €
Artikel

Studienexkursion BRÜSSEL - Die Hauptstadt der EUR
Europäische Union angreifen, erleben, sehen, verstehen!

Termin:
15.02.2020 bis 19.02.2020

Exkursionsleitung:
Michael Bayrhammer (Walth)
Seminarleiter, Vorortspräsident Waltharia 2019/20

MEP Mag. Lukas Mandl (Rt-D, Flp, Vt)
Abgeordneter zum Europaparlament, EKV-Präsident

Stephan Maier MA MSc. (Wl)
Seminarleiter, Organisationreferent Vorort Waltharia 2019/20

ANMELDUNG bis 25. November 2019 an ba@oecv.at

Der Vorort Waltharia organisiert gemeinsam mit dem Europäischen Kartellverband eine Studienexkursion nach Brüssel, um Teilnehmern die Möglichkeit zu geben, sich intensiv mit dem politischen Leben in der Hauptstadt der Europäischen Union zu beschäftigen. Jeder ÖCVer sollte die wichtigsten Europäischen Organisationen kennen und deren Kompetenzen und Arbeitsweisen voneinander unterscheiden können.

Die Studienexkursion wird vom Reiseunternehmen "MOSER Reisen" organisiert, die seit Jahren unsere zuverlässigen Partner sind https://www.moser.at

Seminarinhalt

Am Programm stehen Zusammenkünfte mit hohen politischen Akteuren und Vertretern in Brüssel und Besuche der unterschiedlichsten Institutionen der Europäischen Union. Neben der internationalen und politischen Seite wird die Stadt und ihr Umland von der kulturellen Seite beleuchtet. Es wird im Zuge dieser Studienexkursion auch die Gelegenheit für couleurstudentische Momente geben – schließlich gibt es in Flandern sehr alte farbstudentische Traditionen und auch Verbände und Strukturen, die die „Katoliek Vlamms Hogstudentenen“ in Städten wie Leuven, Gent und Aalst hervorgebracht haben.

Die geführte Reise soll die einmalige Chance bieten, Einblicke in die Europäische Union zu erlangen und die Mitgliedsverbände des EKV zu gewinnen, die man sonst nicht so leicht kennenlernen kann. Am Wochenende liegt der Schwerpunkt auf den Sehenswürdigkeiten der Stadt. Von Montag bis Mittwoch findet der politische Teil der Reise statt. Aufgrund der Teilnahme anderer Verbände ist das Kontingent auf Aktive und 15 Teilnehmer begrenzt.