Unternehmensgründung - Aller Anfang ist schwer

Unternehmensgründung - Aller Anfang ist schwer

Die Anmeldefrist für dieses Seminar ist leider schon vorüber.
Wenn Sie sich noch anmelden möchten, setzen Sie sich bitte mit der Bildungsakademie in Verbindung.
Bildungsakademie
Bildungsakademie
Code: 1927
Datum: 10.05.2019 - 11.05.2019
Ort: ÖCV-Haus - Lerchenfelder Straße 14, 1080 Wien
Teilnehmer:min. 8 Personenmax. 20 Personenfreie Plätze: 11
Kosten:
ÖCV-Aktive: 45,00 € ÖCV-AHAH: 45,00 €
Extern Stud.: 70,00 € Extern Gäste: 100,00 €
Artikel

Richtige Entscheidungen bei Unternehmensgründungen

Um mit einer Idee oder Fertigkeit wirtschaftlich erfolgreich zu werden, ist es in der Regel erforderlich, ein Unternehmen zu gründen. Dabei steht man vor zahlreichen Herausforderungen, wie Finanzierung, Organisationsstruktur, Marketing, Standortwahl, fachspezifische Themen. In diesem Zusammenhang sind zahlreiche Entscheidungen zu treffen, die meistens langanhaltende rechtliche sowie steuerliche Folgen haben. Hierzu gibt es keine Patentrezepte – jede Unternehmensrechtsform und (daraus abgeleitet) jedes Besteuerungsregime hat Vorteile sowie Nachteile.

SEMINARZEITEN
10.05.2019 - 17:00-21:00 Uhr
11.05.2019 - 09:00-18:00 Uhr

Seminarinhalt

VORTRAGENDE

RA Dr. Marc Vecsey (Rt-D)
Gálffy & Vecsey Rechtsanwälte, Wien-Budapest

StB Ing. Phillip Andert, MSc LL.B. (Baj)
Freiberuflicher Steuerberater

Auch bei der Anstellung von Mitarbeitern, dem Vertragswerk mit Kunden und Lieferanten, der Werbung, dem Schutz des eigenen geistigen Eigentums oder der Berechtigung, eine gewisse Tätigkeit an einem bestimmten Ort auszuüben, gibt es rechtliche Fallstricke. Zudem hat Österreich in den letzten Jahrzehnten ein äußerst komplexes, schwer zu durchschauendes Steuersystem hervorgebracht. Darum ist es wichtig, dass Jungunternehmer über ausreichende Informationen verfügen, um vorteilhafte Entscheidungen treffen zu können.

Dieses BA-Seminar vermittelt praxisnahe Informationen in Bezug auf die Gründung eines Unternehmens. Dabei werden besonders Schwerpunkte auf den Gebieten des Gesellschaftsrechts, Einkommensteuerrechts, Körperschaftsteuerrechts, Umsatzsteuerrechts, Sozialversicherungsrechts, steuerlichen Verfahrens- und Strafrechts, Arbeitsrechts, Datenschutzrechts, Kennzeichenschutzes, Rechts der Allgemeine.