Das Judentum - B’ezrat HaShem – mit Gottes Hilfe

Das Judentum - B’ezrat HaShem – mit Gottes Hilfe

Die Anmeldefrist für dieses Seminar ist leider schon vorüber.
Wenn Sie sich noch anmelden möchten, setzen Sie sich bitte mit der Bildungsakademie in Verbindung.
Bildungsakademie
Bildungsakademie
Code: 1920
Datum: 24.05.2019 - 25.05.2019
Ort: ÖCV-Haus - Lerchenfelder Straße 14, 1080 Wien
Teilnehmer:min. 8 Personenmax. 25 Personenfreie Plätze: 16
Kosten:
ÖCV-Aktive: 45,00 € ÖCV-AHAH: 45,00 €
Extern Stud.: 70,00 € Extern Gäste: 100,00 €
Artikel

Jiden und Gójim – Einführung in das Judentum

„Seit vielen Jahrhunderten leben sie mit und neben der christlichen Bevölkerung Europas; ihre Beurteilung oszilliert zwischen Bewunderung und Hochachtung einerseits sowie obszöner Verachtung und primitivem Hass andererseits: die Juden, das „auserwählte Volk - Gottes erste Liebe“ (Friedrich Heer).

Das Wissen über das Judentum ist abhängig von Interesse, von Zu- oder Abneigung, aber jedenfalls eher dürftig und vernebelt von Gerüchten, Halbwissen und Vorurteilen. Dieses BA-Seminar hat sich zum Ziel gesetzt, sine ira et studio über diese alte Glaubensgemeinschaft und ihre Angehörigen zu informieren.

SEMINARZEITEN
24.05.2019 – 17:00-20:00 Uhr
25.05.2019 – 09:00-18:00 Uhr

Seminarinhalt

• Wer ist Jude? Glaubensinhalte, Lehre und Traditionen
• Feste im Jahresablauf von Pessach bis Purim
• österreichisches und osteuropäische Judentum
• „Trifft der Grün den Blau“: der jüdische Witz, sein Esprit – seine Selbstironie
• „efscher ihr kennt sprechen mameloschen?“: Jiddisch - gestern & heute
• Juden als Ferment unserer europäischen Kultur
• Aufklärung und Wissenschaft: das jüdische „Who is Who ?
• „a letter to Moishele“ – Lipa Schmeltzer, der Popstar der Ultraorthodoxen
• Antijudaismus, Antisemitismus, Antizionsmus und die Shoa
• „mezada schenit lotipol“ – „Masada wird nie wieder fallen“
• Israel als Hoffnung der Juden