Prof. Ernst Exner 1934-2019

Prof. Ernst Exner 1934-2019

Österreichischer Cartellverband
Österreichischer Cartellverband
05.03.2019
Sebastian Ecker
Artikel

Der Österreichische Cartellverband, der Altherrenlandesbund Wien und seine Verbindungen Pannonia und Austro-Peisonia trauern um ÖCV-Ehrenringträger Cartellbruder Prof. Ernst Exner v. Dr. cer. Maestro. Unser lieber Dr. cer. Maestro ist am 5. März 2019 im 85.Lebensjahr nach schwerer Krankheit im Beisein seiner Familie zu unserem Schöpfer heimgegangen.

Dr.cer. Maestro war Urphilister der K.Ö.H.V. Pannonia und seit 1953 Mitglied der Verbindung. Im Jahr 2009 wurde ihm aufgrund seiner außerordentlichen Leistungen für die K.Ö.H.V. Pannonia die höchste Ehrung, der Titel „Doctor cerevisiae“, verliehen. Im gleichen Jahr verlieh ihm der Österreichische Cartellverband den Ehrenring. Der Altherrenlandesbund Wien verlieh Dr. cer. Maestro im Jahr 2005, mit dem pro meritis Band seine höchste Ehrung.

Dr.cer. Maestro ist ein Musterbeispiel dafür, wie man Beruf, Familie und Couleurstudententum vereinen kann, ohne dass ein Bereich zu kurz kommt oder vernachlässigt wird.

Sein Engagement in seiner Urverbindung Pannonia und im Gesamtverband ist legendär und einzigartig. So schaffte er es, 36 Jahre lang unangefochten an der Spitze der Altherrenschaft seiner Verbindung zu stehen, womit er einen Maßstab setzte, der seinesgleichen sucht und nicht leicht für seine Nachfolger zu erreichen geschweige denn zu übertreffen sein wird.

In diesen 36 Jahren gastierte er landauf landab in vielen Verbindungen bei unzähligen Vortragsabenden und referierte eloquent und sachkundig seine Lieblingsthemen: Comment, Couleurwesen, Verbandsgeschichte -und sein Hobby: die Geschichte des Studentenwesens anhand von sogenannten Couleurpostkarten.

Darüberhinaus animierte er zahlreiche zeitgenössische österreichische Künstler und Künstlerinnen, für den Studentica-Sammler Exner in verschiedensten Techniken Bilder mit Motiven aus dem Studentenleben zu gestalten, sicherlich ein einzigartiges Sujet.

Alle diese Themen fanden und finden seit vielen Jahren auch in literarischer, essayistischer oder analytischer Form viel beachteten Niederschlag in Artikelfolgen in unserer ÖCV-Verbandszeitschrift Academia, weiters durch zahlreiche Beiträge in der im gesamten deutschsprachigen Raum bekannten Zeitschrift für Studentengeschichte, den Acta Studentica und nicht zuletzt in verschiedensten Verbindungsorganen.

Darüberhinaus fasste Ernst Exner sein couleurstudentisches Wissen in denen beim ÖCV verlegten Werken "Hier sind wir versammelt zu löblichem Tun" und " Gaudeamus Igitur! ‘s gibt kein schöner Leben als Studentenleben…“ zusammen.

Unsere Anteilnahme gilt der Familie des Verstorbenen!

Fiducit toter Bruder!

Begräbnis: Montag 25. März 2019 um 14 Uhr am Friedhof Baumgarten, Waidhausenstraße 52, 1140 Wien

Im Anschluss an das Begräbnis wird um 16.30 Uhr in der Pfarrkirche Breitenfeld, Uhlplatz, 1080 Wien, die Auferstehungsmesse gefeiert.

[Link zum Biographischen Lexikon des ÖCV: https://www.oecv.at/Biolex/Detail/12800120]