„Beten und büffeln“ – Schweigeexerzitien in Maria Schutz - AUSGEBUCHT

„Beten und büffeln“ – Schweigeexerzitien in Maria Schutz - AUSGEBUCHT

Die Anmeldefrist für dieses Seminar ist leider schon vorüber.
Wenn Sie sich noch anmelden möchten, setzen Sie sich bitte mit der Bildungsakademie in Verbindung.
Dieser Termin ist bereits ausgebucht. Du kannst dich jedoch unten auf die Warteliste setzen lassen.
Bildungsakademie
Bildungsakademie
Code: 1917
Datum: 10.02.2019 - 16.02.2019
Ort: Maria Schutz (Maria Schutz 4, 2641 Schottwien
Teilnehmer:min. 8 Personenmax. 8 Personenfreie Plätze: 0
Kosten:
ÖCV-Aktive: -- € ÖCV-AHAH: -- €
Artikel

Lernen – Arbeiten schreiben – Leben ordnen – Geister unterscheiden – Entscheidungen treffen

Es ist gar nicht so leicht, im stressigen Alltag am Glauben dranzubleiben. Exerzitien sind geistliche Übungen, die darauf abzielen, sich neu auf Gott auszurichten, sein Leben zu ordnen und Entscheidungen zu treffen. Eine klare Tagesstruktur, Stille und qualifizierte Begleitung schaffen den Freiraum, der für einen konstruktiven inneren Entdeckungsprozess nötig ist. Es besteht die Möglichkeit, die Exerzitien mit dem privaten universitären Studium zu verbinden. Der genaue Tagesablauf wird den Teilnehmern vor den Exerzitien zugesandt.

Anreise: 10.02.2019 bis 14:20 Uhr Abfahrt nach Maria Schutz
Abreise: 16.02.2019 ab 13:00 Uhr Rückfahrt von Maria Schutz

Treffpunkt:
Option 1: Wir haben einen Bus organisiert, der von Wien aus am Sonntag den 10.02.2019 abfährt. Treffpunkt ist um 14:20 Uhr in der Strudlhofgasse 7, 1090, Wien.

Option 2: Falls jemand mit dem Zug anreisen möchte bitte ich, die Ankunftszeit mitzuteilen, damit wir euch vom Bahnhof „Semmering“ holen können. Wir sind ab 15:40 Uhr dort.

Seminarinhalt

SEMINARORT
Schulschwestern von Unserer Lieben Frau - Marienhof
Maria Schutz 4, 2641 Schottwien

SEMINARLEITER
Mag. Anselm Becker, M.A. (Rg, Lov)
Priesterseminarist der Erzdiözese Wien

Diakon Richard Hansl, (Kb, Cp)
Erzdiözese Wien, Pfarre Cyrill & Method (1210 Wien)

SEMINARKOSTEN
Kein Seminarbeitrag, Reisekosten sind selbst zu tragen,
Unterkunft und Verpflegung werden kostenlos zur Verfügung gestellt.
Eine Spende für die Schulschwestern wird jedoch erbeten!