Lebensfreundschaft (Amicitia)

Das Prinzip der Lebensfreundschaft überwindet alle sozialen und beruflichen Schranken und ist auch generationenübergreifend zu verstehen.

Das Ergebnis der Lebensfreundschaft ist die Cartellfreundschaft. So wurde auf einer Cartellversammlung beschlossen, dass „alle aktiven und inaktiven Mitglieder […] gegenseitig Anspruch auf ein brüderliches Du haben, wenn sie zusammentreffen“.

Ein besonderer Vorteil der Organisationsform der Verbindungen liegt in der Verbundenheit aller Mitglieder. Durch die damit entstehende Unbefangenheit der verschiedenen Generationen untereinander werden einzigartige freundschaftliche Beziehungen entwickelt.