Wissenschaftlichkeit (Scientia)

Der Österreichische Cartellverband (ÖCV) bekennt sich zum Wert unvoreingenommenen Strebens nach Wahrheit. Nach Überzeugung des ÖCV verpflichtet die akademische Ausbildung nicht nur zu Leistungen in Studium und Beruf, sondern auch zu erhöhter Verantwortung in der Gesellschaft. Die Verbindungen des ÖCV sehen in ihrer eigenen Bildungsarbeit eine Ergänzung des Hochschulstudiums.

Im universitären Umfeld der Verbindungen entstanden bereits früh Eigenheiten, die man heute gemeinhin als Vortragswesen oder Wissenschaftliche Abende nennt. Diese Veranstaltungen haben sich vom unmittelbaren Studieninteresse losgelöst und dienten bzw. dienen immer noch der allgemeinen bzw. politischen Bildung.

Insgesamt weist dieses Prinzip vor allem auch in die Richtung einer Forderung zu einer intellektuellen Auseinandersetzung mit der Realität, der sich ein katholischer Student und Akademiker zu stellen hat, auf.